Strand & Promenade

Torrox hat einen sehr langen zusammenhängenden Sandstrand (Bestehend aus dem Playa Ferrara und dem Strand El Morche), der mehr als zwei Kilometer lang und lediglich durch die Promenade von den angrenzen Häusern getrennt ist. Je nach Lage der Ferienwohnung bzw. des Hotels ist man innerhalb von wenigen Minuten, fast schon Sekunden am Strand, da man lediglich die Promenade überqueren muss. Im Pueblo Andaluz, dem andalusischen Dorf, gibt es sogar Häuser, deren Garten direkt an die Promenade angrenzt.

Insgesamt ist der Sand sicherlich nicht mit den weißen Sandstränden aus den Katalogen diverser Reiseanbieter zu vergleichen. Er ist ein wenig dunkler und somit nicht der typische weiße Sandstrand, den viele Urlauber in ihrer Vorstellung haben. Der Strand wird aber sehr gepflegt und macht insgesamt  auch einen sehr guten Eindruck. In regelmäßigen Abständen sind für die Besucher beispielsweise Toiletten und Duschen vorhanden. Zudem gibt es auch mehrere Rettungsschwimmer, die auf die Sicherheit der Badegäste achten. Torrox erhält auch regelmäßig die Blaue Flagge der EU für den Strand. Dies ist eine Auszeichnung der EU für gut gepflegte Strände.

Zudem bietet Torrox im Vergleich zu anderen Touristenorten einen erheblichen Vorteil. Denn der Strand ist nicht völlig überfüllt. Man findet somit eigentlich immer einen Platz. Dabei spielt es zudem keine Rolle, ob Sie sich lediglich mit einem Handtuch an den Strand legen oder eine Liege mieten wollen. Mietbare Liegen von verschiedenen Anbietern sind in Vielzahl ca. alle 50 Meter vorhanden.

An der Promenade befinden sich zudem viele Lokalitäten, die in der Mittagshitze zu einem kühlen Getränk oder einer Mahlzeit einladen. Zudem gibt es am Ende der Promenade einen Leuchtturm sowie Überreste römischer Funde, die jedoch leider nicht besonders gut gepflegt wurden.

Folgende Strände befinden sich insgesamt in Torrox:

  • Ferrara
  • Cenicero
  • El Morche
  • Peñoncillo
  • Mazagarrobo
  • Calaceite
  • Vilches